Endlich hat es geklappt: Axel Pietsch holt den Titel

 

Nach einigen vergeblichen Anläufen, in denen er den Titelgewinn nur knapp verpasste, gewann Axel Pietsch am Samstag, 11.07.2020 die Vereinsmeisterschaft des BC Uff Eisen Marktheidenfeld. Der 63-Jährige aus Lengfurt blieb als einziger Teilnehmer ungeschlagen und setzte sich mit fünf Siegen vor Diego Juan (Bischbrunn) und Oliver Harth (Hessenthal) durch. Rang vier ging an Vorjahressieger Günter Rüppel (Frammersbach), in die weiteren Preisränge kamen Jutta Micklisch (Marktheidenfeld) und Nicole Steinzer (Hessenthal).

Der 63-Jährige aus Lengfurt blieb als einziger Teilnehmer ungeschlagen und setzte sich mit fünf Siegen vor Diego Juan (Bischbrunn) und Oliver Harth (Hessenthal) durch. Rang vier ging an Vorjahressieger Günter Rüppel (Frammersbach), in die weiteren Preisränge kamen Jutta Micklisch (Marktheidenfeld) und Nicole Steinzer (Hessenthal).

Mit 15 Spielern verzeichnete der Bouleclub eine gute Beteiligung. Auf den Plätzen an den Maradiesseen wurden nach dem Modus Doublette/Triplette  Supermelée (mit wechselnden Partnern) fünf Runden Schweizer System gespielt. Nach vier Partien waren Pietsch und Juan als einzige Spieler noch ungeschlagen. Im „Endspiel“ setzte sich Axel Pietsch mit seinen zwei Partnern mit 13:7 gegen das Zweierteam mit Diego Juan durch und durfte den riesigen Pokal in Empfang nehmen.

Zum vierten Mal richtete der BC Uff Eisen im Rahmen der Vereinsmeisterschaft auch eine Leger- und Schießermeisterschaft aus. Hier mussten verschiedene Übungen gemeistert werden. Die von Präsident Uwe Gerberich (Erlenbach) gestifteten Wanderpokale stehen ein Jahr bei Horst Albert, der den Schießerwettbewerb vor Axel Pietsch und Branko Pavlovic gewann, und Günter Rüppel, der sich den Leger-Titel vor Horst Albert und Oliver Harth sicherte. Sie setzten sich jeweils gegen zwölf Mitstreiter durch.

Bei der Siegerehrung bedankte sich Uwe Gerberich bei allen, die zum gelungenen Ablauf der Meisterschaft beigetragen hatten. Besonders bedankte er sich bei Matthias Micklisch für die Platzpflege. Auch war der Präsident von der Akzeptanz der Teilnehmer bezüglich der Corona-Regeln angetan. Das Abstandsgebot wurde ebenso eingehalten wie der Verzicht auf das übliche Abklatschen.

Die Vereinsmeisterschaft war für die Marktheidenfelder das erste Turnier seit der Corona-Krise. 

Die Ergebnisse im Überblick:

1. Axel Pietsch (Triefenstein-Lengfurt) 5 Siege/29 Pluspunkte, 2. Diego Juan (Bischbrunn) 4/+13, 3. Oliver Harth (Mespelbrunn-Hessenthal) 4/+8, 4. Günter Rüppel (Frammersbach) 3/+13, 5. Jutta Micklisch (Marktheidenfeld) 3/+4, 6. Nicole Steinzer (Mespelbrunn-Hessenthal) 3/+2, 7. Branko Pavlovic (Lohr) 3/-3, 8. Matthias Micklisch (Marktheidenfeld) 3/-4, 9. Horst Albert und Sabine Marschall (beide Marktheidenfeld) jeweils 2/+8, 11. Heike Gerberich (Erlenbach) 2/-4, 12. Kurt Lindner (Lohr) 2/-5, 13. Jörg Serby (Marktheidenfeld) 2/-9, 14. Uwe Gerberich (Erlenbach) 1/-20, 15. Andreas Pietsch (Birkenfeld) 0/-32.