Spannung pur bei der Vereinsmeisterschaft

Günter Rüppel ist der Vereinsmeister 2019 beim 1. BC Uff Eisen Marktheidenfeld. Der 54-jährige Frammersbacher setzte sich am Samstag mit der makellosen Bilanz von fünf Siegen durch und feierte nach 2010 seinen zweiten Erfolg beim vereinsinternen Turnier.  „Schön, dass es mal wieder geklappt hat“, sagte der Sieger, und fügte an: „Ich hatte aber auch ein wenig Glück.“ Platz zwei belegte Kurt Lindner vor Karin Vormwald (jeweils vier Siege) sowie Jörg Serby und Axel Pietsch (je drei Siege).

Mit 16 Spielern verzeichnete der Bouleclub eine gute Beteiligung. Auf den Plätzen an den Maradiesseen wurden nach dem Modus Doublette  Supermelée (mit wechselnden Partnern)   fünf Runden Schweizer System gespielt. Dabei gab es jede Menge interessante Partien zu bestaunen und besonders zum Schluss hieß es „Spannung pur“, Nervenstärke war gefragt. Denn vor der letzten Runde hatten noch vier Spieler Chancen auf den Titelgewinn. Diesen holte sich Günter Rüppel, der trotz eines 0:7-Rückstands mit Schlussrunden-Partnerin Heike Gerberich gegen das Duo Jörg Serby/Oliver Harth mit 13:8 die Oberhand behielt. Rang zwei sicherte sich verdient Kurt Lindner, der am Samstag besonders beim Schießen auftrumpfte. Er unterlag lediglich einmal, und das mit 12:13 äußerst knapp.

Zum dritten Mal  richtete der BC Uff Eisen im Rahmen der Vereinsmeister-schaft auch eine Leger- und Schießermeisterschaft aus.  Hier mussten verschiedene Übungen gemeistert werden.   Die von Präsident Uwe Gerberich (Erlenbach) gestifteten Wanderpokale stehen ein Jahr bei Gerberich selbst (Schießer) und der Marktheidenfelderin Sabine Marschall (Leger). Sie setzten sich jeweils gegen elf Mitstreiter durch.

Bei der Siegerehrung bedankte sich Uwe Gerberich bei allen, die zum gelungenen Ablauf der Meisterschaft beigetragen hatten. Besonders bedankte er sich bei Matthias Micklisch für die Platzpflege und bei Javier Encinar, der seinen neuen Grill zur Verfügung gestellt hatte.  „Wir sind zwar nur ein kleiner Verein, aber der Zusammenhalt ist riesig. Ich denke, es hat allen Spaß gemacht“, sagte der Präsident. Womit er richtig lag: Die Stimmung war prächtig.

Die Ergebnisse im Überblick:
Vereinsmeisterschaft: 1. Günter Rüppel (Frammersbach) 5 Siege/ 33 Pluspunkte, 2. Kurt Lindner (Lohr) 4/+23 , 3. Karin Vormwald (Windheim) 4/+7 , 4. Jörg Serby (Marktheidenfeld) 3/+24 , 5. Axel Pietsch (Lengfurt) 3/+19), 6. Sabine Marschall 3/+18, 7. Matthias Micklisch (Marktheidenfeld) 3/+9 , 8. Gabi Köhler (Esselbach) 2/-5  vor weiteren acht  Spielern.