Uwe Gerberich (Erlenbach) hat die Vereinsmeisterschaft 2016 des 1. BC Uff Eisen Marktheidenfeld gewonnen. Beim Turnier am 9. Juli setzte sich der Vorsitzende des Bouleclubs mit vier Siegen und einem Punkteverhältnis von +24 knapp gegen Matthias Micklisch (Marktheidenfeld/4/+21) und Vorjahressiegerin Karin Vormwald (Windheim/4/+21) durch und wiederholte damit seinen Erfolg von 2014.

18 Spieler ermittelten bei bestem Wetter auf den Plätzen an den Maradiesseen in fünf Runden im Modus Doublette Supermelée (mit wechselnden Partnern) die besten Vereinsspieler. Dabei gab es jede Menge interessante Partien zu bestaunen. Spannend ging es am Ende zu, als Uwe Gerberich nach zuvor vier Siegen die letzte Begegnung verlor und die Punktedifferenz über die Platzierung entscheiden musste. Der Erlenbacher hatte knapp die Nase vorne, der zweite Platz musste in einem Entscheidungsspiel ausgespielt werden. Hier war Matthias Micklisch knapp mit 13:11 erfolgreich.

Es folgten sieben Spieler, die auf drei Gewinne kamen. Nach toller Aufholjagd belegte Horst Albert (Marktheidenfeld/3/+16) Rang vier vor Günter Rüppel (Frammersbach/3/+7) und Gaby Köhler (Esselbach/3/+5). Auf dem undankbaren siebten Platz (die ersten Sechs erhielten Pokale und Preise) landete Sabine Marschall (Marktheidenfeld/3/+4) vor Werner Pietzarka (Marktheidenfeld/3/+2), Hanna Gerberich (Erlenbach/3/+1) und Diego Juan (Bischbrunn/3/+-0).

Schriftführerin Sabine Marschall

boulevm2016

Die besten Boulespieler bei der Vereinsmeisterschaft des BC Uff Eisen Marktheidenfeld:

vorne: Karin Vormwald, Uwe Gerberich, Matthias Micklisch; hinten: Günter Rüppel, Gaby Köhler und Horst Albert