Monats-Archive: Juli 2015

Bezirksoberliga

Gewonnene         Begegnungen

Siege/Niederlagen

Punkteverhältnis

Punktedifferenz

1. Niedernberg 2

4

    18 :   7

       281 : 222

      +   59

2. Würzburg 2

4

    15 : 10

       273 : 225

      +   48

3. Lohr 1

3

    16 :   9

       289 : 242

      +   47

4. Schweinfurt CP 03 / 1 

3

    11 : 14

       236 : 235

      +     1

5. Marktheidenfeld 1

1

      9 : 16

       230 : 278

      –    48

6. Mechenhard 3

0

      6 : 19

       191 : 298

      –  107

Bezirksliga

 Gewonnene       Begegnungen

Siege/Niederlagen

Punkteverhältnis

Punktedifferenz

1.  Würzburg 3

5

    19 :   6

       312 : 197

      + 115

2.  Niedernberg 3

3

    16 :   9

       280 : 206

      +   74

3.  Lohr 2

3

    13 : 12

       269 : 222

      +   47

4.  SW CP 03 / 02      Rhönbouler

2

    10 : 15

       207 : 274

          67

5.   Marktheidenfeld 2

1

      9 : 16

       184 : 270

          86

6.   Würzburg 4

1

      8 : 17

       207 : 290

          83

Niedernberg wird Landesligist

 Meistermacher Schweinfurt CP 03 – Würzburg verpaßt Doppeltriumph

In der letzten Begegnung der diesjährigen Ligasaison am vergangenen Samstag im Niedernberger Boulepark hatte Würzburg noch alle Fäden in der Hand. Was in der Bezirksliga im direkten Duell mit dem heimischen Titelkonkurrenten noch klappen sollte, ging in der Bezirksoberliga allerdings schief. Den Titel schon zum Greifen nahe ließ sich die zweite Mannschaft des Würzburger BC von den an diesem Tag bis dahin noch sieglosen CPlern aus Schweinfurt überrumpeln und mußte der konstant spielendend Heimmannschaft aus Niedernberg in der Endabrechnung noch den Vortritt lassen. Niedernberg als unterfränkischer Mannschaftsmeister ist damit mit seiner Zweiten im nächsten Jahr in der Landesliga Bayern Nord vertreten. Würzburg darf zum Trost mit der dritten Mannschaft die Bezirksliga-Meisterschaft feiern und im nächsten Jahr sich auf ein vereinsinternes Duell in der Bezirksoberliga freuen. Die vor der Saison als Mitfavorit gehandelten Schweinfurter vom CP 03 hatten ebenso wie Neuling Lohr heuer erneut das Nachsehen. Marktheidenfeld konnte mit einem Sieg am ersten Spieltag gegen die dritte Mannschaft aus Mechenhard, die punktlos nach zweijährigem Gastspiel wieder den Gang in die Bezirksliga antreten muß, die Klasse gerade noch retten. (Tommi Höfer)

+++ Karin ist die Vereinsmeisterin 2015 +++

boule

Karin hat die Vereinsmeisterschaft 2015 des 1. BC Uff Eisen Marktheidenfeld gewonnen. Beim Turnier am 12. Juli blieb unsere Ex-Präsidentin ungeschlagen und folgt damit dem derzeitigen Vorsitzenden Uwe Gerberich nach, der im Vorjahr siegte. 16 Spieler ermittelten auf den Plätzen an den Maradiesseen in fünf Runden im Modus Doublette Supermelée (mit wechselnden Partnern) die besten Vereinsspieler. Karin war eine Klasse für sich, entschied alle Spiele für sich und durfte nach 5 Siegen bei einer Punktedifferenz von + 31 den Siegerpokal entgegen nehmen. Platz 2 belegte Heike Gerberich, die nach einer Niederlage im ersten Spiel das Feld von hinten aufrollte, auf 4 Siege (+15 Punkte) kam und damit den Triumph der Frauen perfekt machte. Ihr folgten sieben Spieler, die auf drei Gewinne kamen, die Punktedifferenz musste über die Platzierung entscheiden. Horst Albert sicherte sich mit 3/+23 den dritten Rang vor Werner Pietzarka und Axel Pietsch (jeweils 3/+7 – Entscheidungsspiel an Pietzarka).